Aufrufe
vor 4 Jahren

Festspielprogramm 2017

  • Text
  • Bregenzerfestspiele
  • Vorarlberg
  • Symphoniker
  • Festmesse
  • Orchesterkonzerte
  • Poesie
  • Lighthouse
  • Situation
  • Moses
  • Carmen
  • Sobotka
  • Festspielhaus
  • Bregenzer
  • Juli
  • August
  • Musik
  • Festspiele
  • Bregenz
  • Wiener
  • Seestudio
19. JULI – 20. AUGUST 2017

WERKSTATTBÜHNE DER RING

WERKSTATTBÜHNE DER RING IN 90 MINUTEN RICHARD WAGNER Hotel Modern Niederländisches Bläserensemble PREMIERE 29. Juli 2017 – 20.00 Uhr VORSTELLUNG 30. Juli – 20.00 Uhr Werkstattbühne DAUER ca. 1 ½ Stunden (ohne Pause) PREISE siehe Seite 90 ORCHESTERKONZERT 30. Juli 2017 – 11.00 Uhr Festspielhaus TIPP In Originalbesetzung mit internationalen Sängerstars sind die Wiener Symphoniker unter Chefdirigent Philippe Jordan mit dem ersten Aufzug aus Wagners Walküre zu hören. › Siehe Seite 39 30

DER RING Gier, Macht, Knechtschaft, Liebe, Täuschung, Mord, Verrat, Untergang – Richard Wagners Der Ring des Nibelungen bringt sämtliche Leidenschaften und Abgründe der menschlichen Existenz auf die Bühne. Das niederländische Theaterkollektiv Hotel Modern, das bei der Oper im Festspielhaus Moses in Ägypten zu erleben ist, verwandelt Wagners riesenhaftes Werk in ein faszinierendes Miniaturtheater in der Insektenwelt. Die vier Abende umfassende Handlung wird in kompakten 90 Minuten erzählt, Wagners groß dimensionierte Musik von 21 Instrumentalisten gespielt. Wie bei Wagner der Nibelung Alberich durch den Tarnhelm verschiedene Gestalten annehmen kann, wechseln auch viele Insekten ihre Erscheinung: Die Raupe wird zum Schmetterling, die Larve zum Grashüpfer. Wo bei Wagner drei Rheintöchter das Gold bewachen, hüten bei Hotel Modern drei Quallen den bereits geschmiedeten Ring. Sämtliche Marionetten, Puppen und Landschaften wurden von Hotel Modern detailverliebt gebaut und werden in der Aufführung als Spieler und Kulissen mit Livekameras vergrößert. Ein außergewöhnliches Musiktheatererlebnis. 31

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele