Aufrufe
vor 6 Jahren

Festspielzeit Frühling 2015

  • Text
  • Marelli
  • Umbidu
  • Tutte
  • Mozart
  • Erzaehlungen
  • Drache
  • Bregenzerfestspiele
  • Festival
  • Turandot
  • Bregenzer
  • Festspiele
  • Oper
  • Musik
  • Puccini
  • August
  • Festspielhaus
  • Marelli
  • Regisseur
  • Festspiel
  • Zeit
Das Magazin der Bregenzer Festspiele

FREUNDE DER BREGENZER

FREUNDE DER BREGENZER FESTSPIELE Der Verein der Freunde der Bregenzer Festspiele gehört materiell wie ideell zu den wichtigsten Förderern des Sommerfestivals. Durch ihre finanzielle Unterstützung von jährlich bis zu 200.000 Euro tragen die Festspielfreunde auf eine besondere Weise zum Erfolg der Festspiele bei und leisten einen direkten Beitrag zu künstlerischen Produktionen. Die Mitglieder des Vereins sind aber nicht nur Besucher der Festspiele, sondern tragen als Botschafter die Idee der Bregenzer Festspiele weit über die Grenzen der Region hinaus. „Deshalb möchte der Verein den Festspielfreunden auch außerhalb der Festspielzeit künstlerische Höhepunkte bieten und so einen Mehrwert schaffen, der über den Möglichkeiten eines Individual- Erlebnisses liegt“, betont Gebhard Sagmeister, der den Vereinsvorsitz seit 2012 mit viel Engagement führt. 365 TAGE FREUND SEIN Noch vor dem offiziellen Pressetermin luden die Bregenzer Festspiele die Mitglieder des Freundevereins zu einer exklusiven Programmpräsentation für das Festspieljahr 2015 ein. Dieser Einladung folgten mehr als 200 Mitglieder des Vereins. Festspielpräsident Hans-Peter Metzler, Intendantin Elisabeth Sobotka, der Kaufmännische Direktor Michael Diem sowie Paolo Carignani, musi- kalischer Leiter von Turandot, gaben Einblicke in die verschiedenen Produktionen. Der Vorsitzende des Deutschen Freundevereins, Michael Weiss, konnte der Veranstaltung noch ein Sahnehäubchen aufsetzen und überreichte den Bregenzer Festspielen eine Spende in Höhe von 80.000 Euro, die dem neu geschaffenen Opernstudio zugutekommt. Für einen Jahresbeitrag von 70 Euro kommen Freunde in den Genuss zahlreicher Vorteile im Rahmen des Festspielprogramms: ein Vorzugsbestellrecht für Karten zu allen Aufführungen, regelmäßige Programminformationen sowie Ermäßigung bei vielen Merchandising-Artikeln der Bregenzer Festspiele. Rund ums Jahr werden außerdem zahlreiche Veranstaltungen angeboten, die den Vereinsmitgliedern die Wartezeit bis zum nächsten Festspielsommer verkürzen – so können Freunde des Festivals bereits an kalten Herbsttagen einen Hauch von warmen Sommernächten, lauer Seeluft und großer Oper spüren. 17. NOVEMBER 2014 – AUFTAKT ZUM NEUEN JAHR IM FREUNDEVEREIN Programmpräsentation mit Vereinsvorstand Gebhard Sagmeister, dem Vorsitzenden des Deutschen Freundevereins, Michael Weiss, Intendantin Elisabeth Sobotka, Festspielpräsident Hans-Peter Metzler und dem Kaufmännischen Direktor der Bregenzer Festspiele, Michael Diem 34

21. APRIL 2015 – ZU BESUCH AUF EINER KUNST-VOLLEN BAUSTELLE Im Rahmen des alle zwei Jahre stattfindenden Richtfests haben Festspielfreunde heuer wieder die Möglichkeit, erstmals einen Blick auf und hinter die sich noch in Bau befindliche Bühne von Turandot zu werfen: Bühnenbildner und Regisseur Marco Arturo Marelli, Intendantin Elisabeth Sobotka und der Technische Direktor der Bregenzer Festspiele, Gerd Alfons, werden Einblicke in Konzeption und Umsetzung von Giacomo Puccinis letzter Oper geben. Direkt im Anschluss an die Bühnenbesichtigung findet die Generalversammlung statt. 29. MAI 2015 – GENUSS FÜR ALLE SINNE Innerhalb weniger Tage ausgebucht war die Opernreise, die die Freunde dieses Jahr in die Bayerische Staatsoper nach München führt. Gespielt wird Alban Bergs Lulu mit dem wohlbekannten Tenor Rainer Trost (Tamino in Die Zauberflöte auf der Seebühne 2013/14), dem aus Lochau stammenden Bassbariton Martin Winkler und unter der Leitung des in Vorarlberg aufgewachsenen Kirill Petrenko, »Dirigent des Jahres« 2014. Zuvor gibt es die Gelegenheit, an einer Führung durch das Opernhaus sowie einer Einführung in das Stück teilzunehmen. 8. JULI 2015 – PROBENBESUCH Wieviel harte Arbeit hinter einer Opernproduktion steckt, können Festspielfreunde auch diesen Sommer wieder ganz nah miterleben. Der Probenbesuch gewährt einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen von Turandot und Hoffmanns Erzählungen. 22. JULI 2015 – ENDLICH IST ES SO WEIT Die Eröffnung der 70. Bregenzer Festspiele ist zeitgleich auf einem Großbildschirm am Vorplatz zu sehen, wo im Anschluss auch der traditionelle Volksempfang stattfindet. Am Abend feiert Giacomo Puccinis Oper Turandot Premiere auf der Seebühne. AUGUST 2015 – FESTSPIEL- KÜNSTLER HAUTNAH Im Rahmen der Festspielfrühstücke ermöglicht der Verein der Freunde der Bregenzer Festspiele gemeinsam mit dem ORF Vorarlberg, Mitwirkende des Festivals kennenzulernen. An vier Sonntagen werden Künstler und Gäste zum Gespräch ins Festspielhaus gebeten. Sie sprechen über ihren Beruf und ihr Leben und erzählen, was sie an den Bodensee geführt hat. Nebenbei besteht die Möglichkeit, sich bei einem gemütlichen Frühstück zu stärken. FREUNDE DER BREGENZER FESTSPIELE Die Bregenzer Festspiele laden Sie ein, einem Kreis anzugehören, der diesem einzigartigen Festival besonders verbunden ist. INFORMATION & ANMELDUNG Verein der Freunde der Bregenzer Festspiele Tel. +43 5574 407-226 freunde@bregenzerfestspiele.com www.bregenzerfestspiele.com FREUNDE DER BREGENZER FESTSPIELE 35

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele