Aufrufe
vor 3 Jahren

Festspielzeit Frühling 2018

  • Text
  • Johansson
  • Kindercarmen
  • Opernatelier
  • Markovic
  • Belcanto
  • Erath
  • Goldschmidt
  • Cenci
  • Carmen
  • Bodensee
  • Festspiele
  • Oper
  • Festspielhaus
  • Bregenz
Das Magazin der Bregenzer Festspiele

PROGRAMM ÜBERSICHT

PROGRAMM ÜBERSICHT 2018 OPERNSTUDIO AM KORNMARKT DER BARBIER VON SEVILLA Gioachino Rossini SPIEL AUF DEM SEE CARMEN Georges Bizet Musikalische Leitung Daniele Squeo Inszenierung Brigitte Fassbaender 13., 14., 16. & 18. August – 19.30 Uhr SPIELPLAN Musikalische Leitung Antonino Fogliani | Jordan de Souza Inszenierung Kasper Holten 19., 20., 21., 22., 24., 25., 26., 27., 28., 29. & 31. Juli – 21.15 Uhr 1., 2., 3., 4., 5., 7., 8., 9., 10., 11., 12., 14., 15., 16., 17., 18., 19. & 20. August – 21.00 Uhr OPER IM FESTSPIELHAUS BEATRICE CENCI Berthold Goldschmidt Musikalische Leitung Johannes Debus Inszenierung Johannes Erath 18. & 30. Juli – 19.30 Uhr 22. Juli – 11.00 Uhr WERKSTATTBÜHNE MARÍA DE BUENOS AIRES Astor Piazzolla Gesang | Rezitation Christiane Boesiger Musik folksmilch 21. & 22. Juli – 20.00 Uhr WERKSTATTBÜHNE DAS JAGDGEWEHR Thomas Larcher Musikalische Leitung Michael Boder Inszenierung Karl Markovics 15., 17. & 18. August – 20.00 Uhr THEATER AM KORNMARKT BÖHM Paulus Hochgatterer Inszenierung Nikolaus Habjan 25. & 26. Juli – 19.30 Uhr KINDER- & JUGENDPROGRAMM CROSSCULTURE siehe www.cross-culture.at FESTSPIELHAUS ORCHESTERKONZERTE WIENER SYMPHONIKER 23. Juli – 19.30 Uhr Dirigent Andrés Orozco-Estrada Klavier Ivo Kahánek Prager Philharmonischer Chor Bohuslav Martinů Doppelkonzert für zwei Streichorchester, Klavier und Pauken H. 271 Antonín Dvořák Te Deum Antonín Dvořák Symphonie Nr. 9 Aus der neuen Welt e-Moll op. 95 29. Juli – 11.00 Uhr Dirigent David Afkham Klavier Pierre-Laurent Aimard Richard Strauss Till Eulenspiegels lustige Streiche op. 28 Maurice Ravel Konzert für die linke Hand D-Dur Richard Strauss Der Rosenkavalier Suite op. 59 Maurice Ravel La Valse 6. August – 19.30 Uhr Dirigentin Karina Canellakis Bariton Benjamin Appl Thomas Larcher Alle Tage Symphonie für Bariton und Orchester Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

FESTSPIELHAUS ORCHESTERKONZERT SYMPHONIE ORCHESTER VORARLBERG 19. August – 11.00 Uhr Dirigent Gérard Korsten Tenor Mark Padmore KUNSTHAUS BREGENZ EINBLICK 1 | OPERNATELIER Bis zur Uraufführung von Alexander Moosbruggers neuem musiktheatralen Werk gewähren mehrere Veranstaltungen Einblicke in den Entstehungsprozess. 4. April – 19.00 Uhr Benjamin Britten Matinées musicales op. 24 Benjamin Britten Nocturne op. 60 Ludwig van Beethoven Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 36 SEESTUDIO | FESTSPIELHAUS MUSIK & POESIE 22. Juli – 19.30 Uhr EXIL – HEIMAT Altenberg Trio Violine Amiram Ganz Violoncello Christoph Stradner Klavier Christopher Hinterhuber Michael Haas im Gespräch mit Olaf A. Schmitt 29. Juli – 19.30 Uhr BUENOS AIRES IST EIN MANN Gesang | Rezitation Christiane Boesiger Akkordeon Christian Bakanic Percussion | Hang Peter Rosmanith 5. August – 19.30 Uhr A PADMORE CYCLE Tenor Mark Padmore Klavier Andrew West PFARRKIRCHE ST. GALLUS FESTGOTTESDIENST – 70 JAHRE BREGENZER FESTSPIELCHOR Antonín Dvořák Messe D-Dur op. 86 Bregenzer Festspielchor Symphonieorchester Vorarlberg Dirigent Benjamin Lack 15. Juli – 10.00 Uhr KUNSTHAUS BREGENZ KONZERT Man muss nur überleben ... Der Komponist Berthold Goldschmidt Ein Film von Cordelia Dvořák und Roland Zag, NDR | arte 1996 Klavier Kolja Lessing Barbara Busch und Kolja Lessing im Gespräch mit Olaf A. Schmitt 31. Juli – 20.00 Uhr OPERNSTUDIO | SEESTUDIO MEISTERKLASSE BRIGITTE FASSBAENDER Solisten des Opernstudios der Bregenzer Festspiele 7. Juli – 19.30 Uhr FESTSPIELHAUS FESTSPIELGESPRÄCHE 2. Juli – 20.00 Uhr WERKSTATTGESPRÄCH Probeneinblick Beatrice Cenci mit Intendantin Elisabeth Soboka, Regisseur Johannes Erath und Dirigent Johannes Debus 15., 22. & 29. Juli, 12. August – 9.30 Uhr FESTSPIELFRÜHSTÜCKE Mitwirkende der Bregenzer Festspiele zum Kennenlernen KORNMARKTPLATZ | VORARLBERG MUSEUM TAG DER WIENER SYMPHONIKER 15. Juli – ab 12.00 Uhr SPIELPLAN

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele