Aufrufe
vor 3 Jahren

Festspielzeit Sommer 2017

  • Text
  • Symphoniker
  • Bizet
  • Wagner
  • Keil
  • Figaro
  • Carmen
  • Orchesterkonzert
  • Modern
  • Ring
  • Nibelungen
  • Bregenzer
  • Juli
  • Festspiele
  • Wagner
  • Oper
  • Wagners
  • August
  • Festspielhaus
  • Vorarlberg
  • Moses
Das Magazin der Bregenzer Festspiele

WER EINE GESCHICHTE

WER EINE GESCHICHTE ERZÄHLT, BESTIMMT IHREN INHALT VORARLBERG MUSEUM Bei den Festspielen singt und tanzt Carmen diesen Sommer über die Seebühne, in der Sommerausstellung des vorarlberg museums taucht sie als Figur auf, die soziologisches Interesse weckt Die Ausstellung Romane Thana. Orte der Roma und Sinti beschäftigt sich mit der Lebensweise der Roma und Sinti in Österreich – fernab der stereotypen Darstellungen und Klischees. Denn nahezu alle Geschichten über Roma und Sinti wurden von Nicht-Roma erzählt. Die so verbreiteten Vorurteile halten sich bis heute: Dass diese Menschen gar nicht arbeiten wollen, stattdessen lieber betteln oder stehlen, heißt es zum Beispiel in Leserbriefen. In Romane Thana erzählen Roma und Sinti ihre Geschichte und geben einen Einblick in ihre Lebenssituation. Im Fokus stehen Orte: Orte wie die Roma-Siedlung im burgenländischen Oberwart, wo Lovara lebten, die im 20. Jahrhundert weit über die Stadtgrenze hinaus als Pferdehändler tätig waren, oder die Orte der Verfolgung. Siebzig bis neunzig Prozent der österreichischen Roma wurden in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten ermordet. Die wenigen Überlebenden standen nach dem Zweiten Weltkrieg vor dem Nichts und wurden systematisch benachteiligt. Der überwiegende Teil der heute in Österreich lebenden Roma und Sinti kam als Arbeitsmigranten aus Ost- und Südosteuropa. Romane Thana wurde 2015 sehr erfolgreich im Wien Museum und 2016 im Landesmuseum Burgenland gezeigt. Das vorarlberg museum erweitert die Schau um Orte der Roma und Sinti in Vorarlberg und in der Bodenseeregion. Begleitet wird die Ausstellung von einem vielfältigen Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm, das mit Aktionen auf Straßen und Plätzen über das Muse- um hinausgeht. Filmvorführungen in Kooperation mit dem Filmforum Bregenz werden ebenso angeboten wie musikalische Veranstaltungen und eine umfassende Gesprächsund Vortragsreihe. CARMEN UND DIE BETTLER Auf der Seebühne wird in diesem Sommer die Geschichte von Carmen erzählt. Die feurige Carmen, Inbegriff der romantischen Projektion auf »die Zigeuner«, zieht das Opernpublikum weltweit in ihren Bann. Auch das romantisierte »Zigeunerleben« in Carmen und anderen Werken wird im vorarlberg museum thematisiert. 32

SOMMERAUSSTELLUNG Hommage an Brigantium heißt das Werk des Bildhauers Herbert Albrecht, das die Bregenzer Seepromenade ziert. Das mittlere, kleinste Element des Werks, der »Römerkopf«, schaut durch die beiden großen Richtung Hafen. Doch was, wenn Carmen ein Bettlergewand tragen und in einer Vorarlberger Innenstadt um Almosen bitten würde? Der Kulturwissenschaftler Thomas Macho erzählt am 12. Juli in einem Kurzvortrag die Geschichte der Figur Carmen, die weit älter ist als die 1875 uraufgeführte Oper. Anschließend diskutiert er unter anderem mit Carmen-Regisseur Kasper Holten über die Bühnenwirklichkeit und andere Realitäten. AUSSTELLUNG IM ATRIUM Im Atrium des vorarlberg museums rückt nur einen Tag nach Festspiel-Eröffnung der Mensch in den Mittelpunkt. Herbert Albrecht, der sich in seinem Schaffen stets mit dem menschlichen Körper – als Ganzes oder im Detail – auseinandersetzt. Dem Zeitgeist und der schweren Arbeit zum Trotz ist Stein seit mehr als 60 Jahren sein Material. Herbert Albrecht. Stein und Bronze zeigt einen Querschnitt durch seine bildhauerische Arbeit. Nach Bregenz wird die Schau in leicht veränderter Form auch im Kunsthistorischen Museum gezeigt. VORARLBERG MUSEUM ROMANE THANA. ORTE DER ROMA UND SINTI Sonderausstellung | noch bis zum 8. Oktober 2017 CARMEN UND DIE BETTLER Vortrag und Diskussion mit Thomas Macho, Kasper Holten u. a. 12. Juli – 19.00 Uhr HERBERT ALBRECHT. STEIN UND BRONZE. Ausstellung im Atrium | 20. Juli – 3. September 2017 | Freier Eintritt Anlässlich seines 90. Geburtstags zeigt die Ausstellung Herbert Albrecht. Stein und Bronze Werke des Vorarlberger Bildhauers Das gesamte Programm des vorarlberg museums sowie alle Veranstaltungen finden Sie unter www.vorarlbergmuseum.at. 33

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele