Aufrufe
vor 1 Jahr

Festspielzeit Sommer 2019

  • Text
  • Bodensee
  • Bregenz
  • Festspiele
  • Quichotte
  • August
  • Juli
  • Festspielhaus
  • Oper
  • Festspiele
  • Rigoletto
Das Magazin der Bregenzer Festspiele

PARTNER DER BREGENZER

PARTNER DER BREGENZER FESTSPIELE VOR DEM KUNSTHAUS BREGENZ SCHNAUBT EIN DRACHE DAMPF

Save the date: Am 12. Juli wird die Ausstellung mit Werken von Thomas Schütte im KUB eröffnet. Seine monumentalen Skulpturen sind vom 13. Juli bis 6. Oktober in Bregenz zu sehen. KUB SOMMER IM ÜBERBLICK Täglich geöffnet – 10.00 - 20.00 Uhr KUNSTHAUS BREGENZ Nur einen kurzen Spaziergang durch die Seeanlagen von der Festspielbühne entfernt steht als glasverhüllter Solitär das weltbekannte Kunsthaus Bregenz. Seit seiner Eröffnung 1997 zählt das KUB weltweit sowohl architektonisch als auch programmatisch zu den herausragenden Ausstellungshäusern für zeitgenössische Kunst. Entworfen wurde es vom international renommierten und mit dem Pritzker-Preis ausgezeichneten Schweizer Architekten Peter Zumthor. In diesem Sommer bespielt der deutsche Bildhauer Thomas Schütte nicht nur das KUB – er lässt das Haus auch von einem kolossalen, Wasserdampf schnaubenden Drachen bewachen. Mit dem 1954 geborenen Schütte ist die Sommerausstellung einem der wichtigsten Künstler der Gegenwart gewidmet. Sein Werk zeichnet sich durch Produktivität, Vielfalt, Freude am Material und unablässiges Experimentieren mit unterschiedlichen Techniken aus. Im Zentrum seines Schaffens stehen die monumentalen, bis zu sechs Meter hohen Skulpturen, denen man in Bregenz an verschiedenen Plätzen begegnen kann. Thomas Schütte arbeitet ausgehend von kleinen Wachs- oder Tonvorbildern als Plastiker figurativ, als Modellbauer abstrakt. Sein Schaffen bewegt sich zwischen modellhafter Architektur und menschlicher Gestalt. Viele seiner Figuren sind karikierend gestaltet oder von einer Last beschwert. Die Männer und Frauen des mehrfachen documenta-Teilnehmers sind keine gestählten Heldinnen und Helden, sondern Wartende, sich durch die Mühsal hindurch Quälende, im Kampf und in ihren Sockeln gefangen. Neben den jüngsten, gerade in Paris gezeigten Bronzen wie Mann mit Fahne und Mann ohne Gesicht und einer Auswahl seiner architektonischen Modelle präsentiert das KUB auch glasierte Keramikobjekte sowie Fahnen, Aquarelle und fiktive Flaggen von Thomas Schütte. Speziell für die Festspielgäste bietet das KUB Team während des Sommers jeweils um 18 Uhr kurze, kostenlose Kurzführungen zur Ausstellung an. Zeit für eine inspirierende Pause? In der neu eröffneten KUB Café Bar herrscht internationales Flair. 33 KUB INTRO Kurzführungen des KUB Teams | Täglich – 18.00 Uhr | Freier Eintritt OPEN AIR KINO – ARTISTS CHOICE Lieblingsfilme der KUB Künstlerinnen und Künstler | Jeden Mittwoch vom 24. Juli bis 21. August – 21.00 Uhr | Karl-Tizian-Platz OPEN AIR KONZERT B. Fleischmann & Band, Pollyester 29. August 2019 – 19.30 Uhr| Karl-Tizian-Platz www.kunsthaus-bregenz.at KONZERT IM KUB 11. August – 21.00 Uhr Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Rebecca Saunders, Alexander Moosbrugger u. a. bietet das Ensemble Phace einen Einblick in die musikalische Welt von Alexander Moosbrugger, der im Rahmen des Opernateliers der Bregenzer Festspiele seine erste Oper komponiert. www.bregenzerfestspiele.com

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele