Aufrufe
vor 2 Jahren

Festspielzeit Winter 2018

  • Text
  • Festspielzeit
  • Symphoniker
  • Quichotte
  • Wienersymphoniker
  • Bregenzer
  • Festspiele
  • Rigoletto
  • Bregenz
  • Oper
  • Festspielhaus
  • Musik
  • August
Das Magazin der Bregenzer Festspiele!

OPERNHAUS IN BREGENZER

OPERNHAUS IN BREGENZER FESTSPIELE URLAUBSSTIMMUNG MIT EIN BISSCHEN ZEIT IM GEPÄCK VERWANDELT SICH EIN BESUCH BEI DEN BREGENZER FESTSPIELEN IN EINEN KURZURLAUB 36

Große Oper und ein Strandbad mögen nicht so recht zusammenpassen. Das eine verbindet man mit Hochkultur, Abendkleidern und frischen Bügelfalten, das andere mit heißen Sommertagen, Entspannung und dem Duft von Sonnencreme. Dass die beiden Begriffe gar nicht so viel trennt, weiß jeder, der bereits in Bregenz zu Besuch war. Hier lassen sich Urlaubsstimmung und Kulturgenuss in bester Nachbarschaft erleben. Ein Maschendrahtzaun, eine Reihe dichtgewachsener Büsche und nur 70 Meter trennen in Bregenz Sonnenhungrige im Schwimmbad und das Publikum auf der Seetribüne. Und ein paar Stunden freilich, denn wenn auf der größten Seebühne der Welt die ersten Noten der Ouvertüre erklingen und die Sonne vor den Augen der Zuschauer langsam im Bodensee versinkt, sind die Badegäste längst zu Hause. Wer seine Vorfreude auf den Opernabend noch steigern möchte, dem seien die angebotenen Führungen hinter die Kulissen sowie die teils kostenlosen Einführungsvorträge zu den einzelnen Werken ans Herz gelegt. Sonntags bei den Festspielfrühstücken geben Künstler und Künstlerinnen Einblick in ihr Leben und Schaffen. Entlang der Seepromenade, vorbei am Bootsverleih in Richtung Hafen, gelangen Besucher vom Festspielbezirk in die Stadt. Die Bregenzer Kulturszene lässt international immer wieder aufhorchen und macht einen Besuch in den zahlreichen Galerien und Museen zum lohnenswerten Erlebnis. Im Kunsthaus Bregenz und dem vorarlberg museum am neu gestalteten Kornmarktplatz erhalten Festspielgäste zudem Ermäßigungen. Details zu diesen und weitere Ideen für einen unvergesslichen Festspielbesuch finden Sie auf den folgenden Seiten sowie online auf www.bregenzerfestspiele.com. OPERNHAUS IN URLAUBSSTIMMUNG Naheliegend also, dass viele Festspielgäste ihren Opernbesuch mit einem Urlaubstag am Bodensee verknüpfen. Urlaub im Abendkleid? Das ist beim Spiel auf dem See ohnehin nur ein »Kann«, kein »Muss«. All jene, die es lieber etwas leger mögen, sind hier in guter Gesellschaft. Und was tut man einen ganzen Tag in Bregenz? Am Ufer entlangflanieren, die Seele baumeln lassen und gut essen zum Beispiel. Der Vorplatz des Festspielhauses verwandelt sich im Sommer zum atmosphärischen Treffpunkt, Bars und Restaurants laden zum Genießen und Verweilen ein. Das Bregenzer Strandbad mit der Seebühne im Hintergrund 37

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele