Aufrufe
vor 2 Wochen

Festspielzeit Winter 2021

  • Text
  • Bregenzer
  • Festspiele
  • Oper
  • Juli
  • Festspielhaus
  • Madame
  • Butterfly
  • Bregenz
  • August
  • Wiener
  • Www.bregenzerfestspiele.com
Das Magazin der Bregenzer Festspiele

SCHWERES GERÄT FÜR

SCHWERES GERÄT FÜR SPEKTAKULÄRE BILDER PARTNER DER BREGENZER FESTSPIELE FÜR DEN ABBAU EINER SO AUSSERGEWÖHNLICHEN KULISSE WIE JENER VON RIGOLETTO BRAUCHT ES SCHWERES GERÄT. DAFÜR WURDE ENDE AUGUST EIN LIEBHERR-TURMDREHKRAN 150 EC-B MONTIERT, Dieser Einsatz an der Seebühne der Bregenzer Festspiele war auch für den Liebherr- Kranmonteur Thomas Wallner aus Vorarlberg ein ganz besonderer, denn der Kran wurde nicht wie gewöhnlich an Land, sondern im Bodensee auf sogenannten Piloten mithilfe von Tauchern verankert. »Die größte Herausforderung dabei war, mit den Tauchern nicht wie gewohnt kommunizieren zu können. Auch der mehrere Tonnen schwere Fundamentanker war im Wasser anders zu handhaben«, so Wallner. UM PLATZ FÜR MADAME BUTTERFLY ZU SCHAFFEN. Liebherr die Bregenzer Festspiele als verlässlicher Partner beim Auf- und Abbau der Bühnenbilder begleitet. Denn bereits im Jahr 2000 wurde für Giuseppe Verdis Ein Maskenball ein Schnelleinsatzkran 71 K auf einem schwimmenden Ponton dauerhaft installiert. Bei diesen Einsätzen, bei denen tonnenschwere Kulissenteile mit höchster Präzision transportiert werden müssen, entsteht ein besonderes Vertrauen – eines, das Liebherr seit Jahren mit den Verantwortlichen der Bregenzer Seebühne verbindet. Montage aber fast wie ein Urlaub für mich«, erzählt Thomas Wallner begeistert. »Die Aussicht bei der Seebühne auf dem knapp 40 Meter hohen Kran war natürlich klasse: Unter mir war das Wasser und vor mir die Berge. Deshalb freue ich mich schon auf die Demontage des Krans im Frühjahr 2022, wenn das neue Bühnenbild von Madame Butterfly aufgebaut ist.« Der 35-Jährige arbeitet bereits seit über 20 Jahren für die Liebherr- Firmengruppe – ebenso lange wie »Neben dieser anfänglichen Herausforderung der Fundamentverankerung war die restliche Auch für die am Auf- und Abbau beteiligten Firmen ist die Seebühne stets eine neue Herausforderung. Liebherr-Kranmonteur Thomas Wallner fand Gefallen an der ungewöhnlichen Baustelle. 44

DIE KUNST DER GESUNDHEIT Kunst und Gesundheit haben vieles gemein: Sie machen das Leben so richtig lebenswert. Und wir werden uns dessen erst bewusst, wenn sie fehlen. Die Corona-Krise hat viele Bereiche wie die Kunstund Kulturszene enorm gebeutelt. Sie hat uns gezeigt, wie schnell sich das Leben verändern kann. Der Stellenwert, den die Österreicherinnen und Österreicher ihrer Gesundheit zuschreiben, ist rasant gewachsen. »Zum Glück hat Österreich grundsätzlich ein gutes öffentliches Gesundheitswesen«, sagt Burkhard Berchtel, Landesdirektor der Wiener Städtischen in Vorarlberg. »Doch zählt bei Gesundheitsleistungen nicht mehr allein die Versorgung.« Im Zuge der Pandemie haben sich konkrete Bedürfnisse der Menschen herauskristallisiert. »Sie wünschen sich zunehmend Mitspracherecht und die Möglichkeit zu wählen – die Ärztin, den Arzt, das Spital, den Termin und die Behandlungsmethode«, so Berchtel weiter. Als einer der größten Gesundheitsversicherer des Landes punktet die Wiener Städtische mit flexiblen und individuellen Vorsorgelösungen hinsichtlich Leistungsumfang und Kosten. Besonders nachgefragt ist die MEDplus Sonderklasse, die während eines Krankenhausaufenthalts Ihre Bedürfnisse abdeckt: Sie bestimmen das Spital mit dem Arzt Ihres Vertrauens und bekommen flexible Behandlungstermine. Zudem sind Sie in einem komfortablen Zweibettzimmer untergebracht. Der Entfall des Selbstbehalts bei Entbindung sowie der inkludierte Online-Geburtsvorbereitungskurs mit virtueller Kreißsaal-Besichtigung machen die Sonderklasse besonders für werdende Mütter attraktiv. Versicherte Eltern haben zudem die Möglichkeit, ihr Kind während eines Spitalsaufenthalts zu begleiten. Berchtel: »Rechtzeitige Vorsorge zahlt sich aus. Wir sorgen dafür, dass Ihr Spitalsaufenthalt so angenehm wie möglich ist, und Sie und Ihr Kind schnell wieder auf den Beinen sind.« Kundinnen und Kunden der Wiener Städtischen profitieren außerdem von einer Reihe an weiteren virtuellen Servicetools im Gesundheitsbereich: Vom digitalen Symptomcheck zum raschen Abklären von Beschwerden über die Facharztsuche bis hin zur digitalen Zweitmeinung vor Operationen stehen zahlreiche e-Health-Services zur Seite. Einen Überblick über alle Leistungen finden Sie unter wienerstaedtische.at. PARTNER DER BREGENZER FESTSPIELE 45

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele