Aufrufe
vor 3 Wochen

Festspielzeit Winter 2022

  • Text
  • Giuseppe verdi
  • Giacomo puccini
  • Deutsches theater berlin
  • Spiel auf dem see
  • Opera
  • Burgtheater
  • Symphoniker
  • Wiener symphoniker
  • Ernani
  • Madame butterfly
  • Madamebutterfly
  • Seebühne
  • Bodensee
  • Bregenz
  • Oper
Das Magazin der Bregenzer Festspiele

JUNGE FESTSPIELE Das

JUNGE FESTSPIELE Das bunte und vielfältige Vermittlungsprogramm der Bregenzer Festspiele ermöglicht Kindern und Jugendlichen, in die spannende Welt des Musiktheaters einzutauchen. Nicht nur zuzuhören, sondern auch selbst kreativ mitzuwirken, ist die Devise. Im Zentrum der Jungen Festspiele 2023 steht die Oper Die Zauberflöte – Der Klang des Friedens, basierend auf Wolfgang Amadeus Mozarts berühmter Oper. »Pamina und Tamino«, so schreibt Regisseurin Caroline Leboutte, »die beiden Jugendlichen unserer Geschichte, leben im Schatten eines Konflikts zwischen zwei gegenüberliegenden Polen, zwischen dem Reich des Lichts und dem Reich der Nacht. Im Laufe der Handlung werden sie oft dazu aufgefordert, Partei zu ergreifen. Nur dank ihrer Liebe finden sie ihren eigenen Weg: einen neuen Weg der Einheit und des Friedens. Am Ende ihres Initiationspfads verzichten sie auf die Macht und widerstehen beiden Extremen. Sie wählen weder das eine noch das andere Reich. Vielmehr verstehen sie, dass Licht und Dunkelheit sich zwar gegenüberliegen, dass das eine aber nicht ohne das andere existiert und dass es daher die beiden Seiten derselben Medaille sind, die unmöglich getrennt werden können. Damit sie beiden gerecht werden, ist ein friedliches Zusammenleben notwendig.« MUSIKTHEATER MACHT SCHULE Die Zauberflöte – Der Klang des Friedens ist nach Carmen – Der Star im Zirkus Sevilla das zweite Projekt, das die Bregenzer Festspiele in Kooperation mit AsLiCo, Opera Domani verwirklichen. Für Lehrkräfte gibt es Workshops und umfangreiche Begleitmaterialien für die Nutzung im Unterricht. Die Kinder werden in den Schulen auf das Stück vorbereitet und bekommen Anleitungen, um mitzusingen und ihre selbst gebastelten Requisiten zum Einsatz bringen zu können. VIELFÄLTIGES MITWIRKEN Gleichzeitig werden mit den Jungen Festspielen bereits bewährte Formate weitergeführt, beispielsweise das Fest des Kindes. In der ersten Ferienwoche kommen dort theaterbegeisterte Kinder ganz auf ihre Kosten und tauchen in die faszinierende Welt des Musiktheaters ein. Gemeinsam erschaffen sie in den Kreativwerkstätten – es gibt die Schwerpunkte Tanz, Gesang, Kostüm und Bühne – ihr eigenes Stück und präsentieren dieses am Ende der Woche vor Publikum. 36 Fester Bestandteil der Jungen Festspiele ist auch die Young People’s Night, die ehemalige crossculture night. Ein Tag voller Erlebnisse und Einblicke rund um die Oper Madame Butterfly. Junge Menschen bekommen die Möglichkeit, in zahlreiche Bereiche hineinzuschnuppern und selbst Teil der faszinierenden Opernwelt zu werden. Das KUB und das vorarlberg museum halten die Türen geöffnet, um Kunst und Kultur erlebbar zu machen. Höhepunkt der Young People’s Night ist der Besuch von Madame Butterfly auf der Seebühne. Darüber hinaus laden Opernworkshops im Juni und Juli dazu ein, Madame Butterfly aus dem Blickwinkel der Darstellenden zu erleben. Gemeinsam mit dem Team des »Opernschlüssels« erwecken die Teilnehmenden die Figuren und Puccinis berühmte Musik zum Leben. Bei den beliebten Backstage- Touren zwischen Mai und August gibt es ebenfalls vieles zu entdecken: Technische Fakten werden erläutert, künstlerische Geheimnisse gelüftet und spannende Einblicke hinter die Kulissen ermöglicht. GROSSES FINALE Ein weiterer Höhepunkt im Programm der Jungen Festspiele ist das Abschlusskonzert des 6. Internationalen Blasmusik-Camps, das dieses Jahr den Titel Brass Appassionato trägt. Erneut kommen junge Musiker:innen aus unterschiedlichen Ländern nach Vorarlberg, um unter der Leitung von Martin Kerschbaum, Dirigent und Schlagzeuger der Wiener Symphoniker, ein symphonisches Blasorchester zu bilden. Beim Abschlusskonzert im Festspielhaus erklingen unter anderem Werke von Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini und Richard Strauss sowie Musik von Alfred Reed, John Philip Sousa und James Horner.

JUNGE FESTSPIELE Über 150 Kinder verwandelten sich beim Fest des Kindes 2022 in singende und tanzende Heuschrecken, Käfer, Bienen und Glühwürmchen.

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele