Aufrufe
vor 2 Jahren

Hauptprospekt 2019

  • Text
  • Festspiele
  • Festspielhaus
  • Juli
  • Rigoletto
  • August
  • Festspiele
  • Bregenz
  • Oper
  • Musik
  • Wiener

SEESTUDIO |

SEESTUDIO | FESTSPIELHAUS MUSIK & POESIE Als Schöpfer von Eugen Onegin und anderen Opern, Ballettmusiken und Symphonien ist Peter I. Tschaikowski weltberühmt, kaum aber als Komponist zahlreicher Lieder. Eine junge Sängerin des Opernstudios der Bregenzer Festspiele, die auch in Eugen Onegin zu erleben ist, stellt einzelne Lieder vor. Die grandiosen Verse Alexander Puschkins liegen Tschaikowskis Oper zugrunde, hier sind sie in der deutschen Übersetzung zu hören. RUSSISCHER SALON 28. Juli 2019 – 19.30 Uhr Seestudio Mezzosopran Aytaj Shikhalizada Klavier Anna Marchwinska Sprecher Olaf A. Schmitt PREISE siehe Seite 96 PETER I. TSCHAIKOWSKI EUGEN ONEGIN Ab 12. August 2019 — 19.30 Uhr Theater am Kornmarkt Sehnsuchtsvolle Leidenschaft oder Liebe aus Gewohnheit? Tschaikowskis lyrische Szenen nach Puschkin verleihen widerstreitenden Gefühlen ergreifende Melodien. › Siehe Seite 38 60

MUSIK & POESIE Ihre Späße brachten den Lebensunterhalt und erlaubten den Narren so manches Privileg. Sie waren gefürchtet und dennoch gefährdet. Der Schriftsteller und großartige Erzähler Michael Köhlmeier verfolgt die Spuren verschiedener Narrenfiguren durch die Jahrhunderte. Dazwischen präsentiert das junge Cölner Barockorchester eine weitere musikalische Version von Don Quijote: die Ouvertüren-Suite Georg Philipp Telemanns. NARREN 4. August 2019 – 19.30 Uhr Seestudio Cölner Barockorchester Erzähler Michael Köhlmeier PREISE siehe Seite 96 JULES MASSENET DON QUICHOTTE Ab 18. Juli 2019 — 19.30 Uhr Festspielhaus Mit spanischem Kolorit und faszinierenden Klangfarben bringt der französische Komponist Jules Massenet den »Ritter von der traurigen Gestalt« auf die Opernbühne. › Siehe Seite 20 61

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele