Aufrufe
vor 1 Jahr

Hauptprospekt 2020

  • Text
  • Symphoniker
  • Bregenz
  • Wiener
  • Festspiele
  • Oper
  • Juli
  • August
  • Bregenzer
  • Rigoletto
  • Festspielhaus

BESETZUNG NERO Tragödie

BESETZUNG NERO Tragödie in vier Akten (1924) Libretto vom Komponisten In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln Nerone Simon Mago Fanuèl Asteria Rubria Tigellino Gobrias Dositèo Cerinto | Pèrside Rafael Rojas Lucio Gallo Johannes Kammler Anna Princeva Alessandra Volpe Miklós Sebestyén Taylan Reinhard Ilya Kutyukhin Katrin Wundsam ORCHESTERKONZERT 2. August 2020 – 11.00 Uhr Festspielhaus »Ave Nero« wird der berüchtigte Herrscher im Circus Maximus grüßend verehrt, wenn Enrique Mazzola im Orchesterkonzert Ottorino Respighis Feste romane (Römische Feste) dirigiert. › Siehe Seite 45 28

Musikalische Leitung Inszenierung Bühne Kostüme Dirk Kaftan Olivier Tambosi Frank Philipp Schlössmann Gesine Völlm NERO MUSIK & POESIE VERDI – BOITO – FACCIO 26. Juli 2020 – 19.30 Uhr Seestudio Bühnenmusik in Kooperation mit dem Vorarlberger Landeskonservatorium Prager Philharmonischer Chor Wiener Symphoniker Verdis einziges Streichquartett trifft auf Musik seines einstigen Gegners Franco Faccio, der dann einer der bedeutendsten Dirigenten von Verdis Opern wurde. Beide vertonten Libretti Arrigo Boitos, der selbst die Oper Nero komponierte. Von diesen Beziehungen erzählen Texte und Briefe. › Siehe Seite 59 29

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele