Aufrufe
vor 2 Jahren

Programmheft Hamlet 2016

  • Text
  • Festspiele
  • Festspielhaus
  • Oper
  • Faccio
  • Hamlet
Oper im Festspielhaus (2016) Hamlet von Franco Faccio Amleto (Hamlet) Oper in vier Akten (1865) Libretto von Arrigo Boito In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln, Kritische Ausgabe von Anthony Barrese Premiere: 20. Juli 2016 - 19.30 Uhr Weitere Aufführungen: 20., 25. und 28. Juli - 19.30 Uhr Dauer: 3 Stunden (inkl. Pause)

HAMLET

HAMLET 37

HAMLET BIOGRAPHIEN PAOLO CARIGNANI Musikalische Leitung Nach seinem Studium am Konservatorium Mailand dirigierte er an zahlreichen italienischen Opernhäusern, den Staatsopern in Berlin, München (u. a. Macbeth, Il trovatore), dem Londoner Royal Opera House, der Opéra national de Paris, Metropolitan Opera New York, Niederländischen Oper und dem Concertgebouw Amsterdam sowie bei den Festivals in Salzburg und Glyndebourne. Als Generalmusikdirektor der Oper Frankfurt von 1999 bis 2008 leitete er u. a. Un ballo in maschera und Parsifal, an der Canadian Opera Company zuletzt Carmen. OLIVIER TAMBOSI Inszenierung Er studierte Philosophie, Theologie und Opernregie in Wien, wo er auch die von ihm mitgegründete Neue Oper Wien leitete. Engagements führten ihn u. a. an die New Yorker Metropolitan Opera, das Londoner Royal Opera House, zu den Festivals in Luzern und Saito Kinen, Japan, sowie an die Opernhäuser in Chicago, Los Angeles, die Staatsopern Hamburg und Hannover, wo er bei Die Meistersinger von Nürnberg, Un ballo in maschera und Falstaff Regie führte. An der Oper Graz inszenierte er Gasparone und Die lustige Witwe, in Helsinki und San Francisco Jenůfa. FRANK PHILIPP SCHLÖSSMANN Bühne Er studierte am Salzburger Mozarteum und arbeitet mit namhaften Regisseuren an zahlreichen Häusern, u. a. an den Berliner Opernhäusern, den Staatsopern München, Hamburg, Hannover und Dresden. Engagements führten ihn an die Metropolitan Opera, nach San Francisco, Chicago, Houston, Los Angeles und das Royal Opera House London, Barcelona, Florenz, Venedig, Budapest, Amsterdam, Oslo, Helsinki, Zürich, Buenos Aires, Peking, Tokio und St. Petersburg. Für die Bayreuther Festspiele entwarf er das Bühnenbild für Der Ring des Nibelungen und Tristan und Isolde. 38

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele