Aufrufe
vor 2 Jahren

Programmheft Turandot 2016

  • Text
  • Puccini
  • Symphoniker
  • Oper
  • Festspiele
  • Puccini
  • Turandot
Spiel auf dem See Turandot von Giacomo Puccini Premiere: 21. Juli 2016 - 21.15 Uhr Lyrisches Drama in drei Akten und fünf Bildern (1926) Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni Schlussduett und Finale vervollständigt von Franco Alfano In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Leidenschaftlich. Gut.

Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Engagement für unsere Heimat. Hypo Landesbank Vorarlberg. Kultur bereichert, inspiriert, schafft neue Perspektiven. Als Landesbank, die stark in Vorarlberg verwurzelt ist, möchten wir den Menschen in der Region nicht nur finanzielle Sicherheit geben. Wir unterstützen gerne Initiativen, die unsere Heimat abwechslungsreich und lebendig gestalten. Hypo Landesbank Vorarlberg 17x in Vorarlberg sowie in Wien, Graz, Wels und St. Gallen www.hypovbg.at Hauptsponsor der

illwerke vkw ist stolzer Green Energy-Partner der Festspiele Partnerschaft mit Verantwortung Erfolgreiche Unternehmen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sich niemals auf ihrem Erfolg ausruhen, sondern immer schauen, an welchem Punkt sie sich noch weiter verbessern oder auch soziale oder ökologische Verantwortung übernehmen können. So auch die Bregenzer Festspiele, die nicht nur ein weltweit anerkanntes und gefeiertes Festival veranstalten, sondern sich darüber hinaus noch Gedanken darüber machen, wie diese Veranstaltung im höchstmöglichen Einklang mit der Idee der Nachhaltigkeit über die Bühne gehen kann. So ist die Partnerschaft mit dem Vorarlberger Energiedienstleister illwerke vkw entstanden. Gemeinsam wurde eine ganze Reihe von kleinen und größeren Projekten entwickelt, die einen möglichst effizienten Einsatz von Energie oder sonstigen Ressourcen ermöglichen sollen. Beispiele dafür sind die Mitgliedschaft der Festspiele beim Energieeffizienz-Netzwerk Vorarlberg – einem Zusammenschluss großer und namhafter Vorarlberger Industrie- und Handelsbetriebe mit dem Ziel, möglichst viel Energie einzusparen. Im Zuge des Energieeffizienz-Netzwerks nutzen die Festspiele auch das VKW-Energiecockpit. Diese neu entwickelte Energiemanagement-Software ermöglicht die laufende Überwachung sämtlicher Energieflüsse. So können Energiefresser oder eventuelle Schäden rasch und ohne großen Energieverlust behoben werden. Weitere Beispiele für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt sind ein elektrisches Fahrzeug für den täglichen Arbeitseinsatz oder die Tatsache, dass zwei Mitarbeiter der Festspiele an der von illwerke vkw initiierten Ausbildung zum europäischen Umweltmanager teilnehmen. Mit illwerke vkw entwickeln die Festspiele ihr Programm Schritt für Schritt zum „Green Festival“. Wir sind stolz darauf, diesen Weg aktiv begleiten zu dürfen! illwerke vkw – Energiezukunft gestalten ILLWERKE VKW 18

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele