Aufrufe
vor 2 Jahren

Programmheft Turandot 2016

  • Text
  • Puccini
  • Symphoniker
  • Oper
  • Festspiele
  • Puccini
  • Turandot
Spiel auf dem See Turandot von Giacomo Puccini Premiere: 21. Juli 2016 - 21.15 Uhr Lyrisches Drama in drei Akten und fünf Bildern (1926) Libretto von Giuseppe Adami und Renato Simoni Schlussduett und Finale vervollständigt von Franco Alfano In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

»Guizza al pari di

»Guizza al pari di fiamma, e non è fiamma. È talvolta delirio. È febbre d’impeto e ardore! L’inerzia lo tramuta in un languore. Se ti perdi o trapassi, si raffredda. Se sogni la conquista, avvampa! Ha una voce che trepido tu ascolti, e del tramonto il vivido baglior!« Es lodert die Flamme und ist doch keine Flamme. Manchmal ist es Raserei. Es ist ein heftiges, glühendes Fieber. Die Tatenlosigkeit verwandelt es in ein Schmachten. Wenn du zugrunde gehst, erkaltet es. Es hat eine Stimme, der du bebend lauschst, und wie der Sonnenuntergang lebhaft ist sein Schimmer! 73 TURANDOT

»Gelo che ti dà foco e dal tuo foco più gelo prende! Candida ed oscura! Se libero ti vuol, ti fa più servo. Se per servo t’accetta, ti fa Re!« Eis, das dich entzündet und durch dein Feuer noch mehr vereist! Schneeweiß und doch dunkel! Wenn es frei dich will, macht es mehr zum Knecht dich. Nimmt es dich zum Knecht, macht es dich zum König! DAS DRITTE RÄTSEL 74

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele