Aufrufe
vor 2 Jahren

Seeprospekt 2019

  • Text
  • Festspiele
  • Festspielhaus
  • Juli
  • Rigoletto
  • Bregenzer
  • August
  • Festspiele
  • Bregenz
  • Wiener
  • Symphoniker
  • Oper

OPER IM FESTSPIELHAUS

OPER IM FESTSPIELHAUS DON QUICHOTTE JULES MASSENET Der selbst ernannte »Ritter von der traurigen Gestalt« gehört seit Jahrhunderten zu den faszinierendsten Figuren der Weltliteratur. Seine Großzügigkeit, seine Moral, aber auch seine Fantasie, mit der er eigene Welten erschafft, beeindrucken und inspirieren Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Prägung. Don Quijotes Kampf gegen die Windmühlen, in denen er furchtbare Riesen sieht, wurde zum Symbol seiner Identität. Auf der Opernbühne machte ihn der französische Komponist Jules Massenet zum leidenschaftlich Liebenden. Er singt Dulcinea ein wunderschönes Ständchen und bringt ihren gestohlenen Schmuck aus den Händen gefährlicher Räuber zurück, dennoch lehnt sie seinen Heiratsantrag ab. In Massenets Oper nach Jacques Le Lorrains Schauspiel wird Don Quichottes Angebetete zur realen Bühnengestalt, anders als in Miguel de Cervantes’ ursprünglicher Vorlage. Dem Wechselspiel von Fantasie und Wirklichkeit spürt Massenet in seiner Musik nach. Gekonnt verleiht der Komponist den unterschiedlichen dramatischen Situationen ihren eigenen musikalischen Stil. Mit Kastagnetten und prägnanten Rhythmen illustriert er das spanische Dorfleben. Dulcineas Verehrer besingen ihre Schönheit in madrigalartigem Ton, schillernde Farben im Orchester begleiten Don Quichottes Liebeserklärung. Dulcinée Anna Goryachova Don Quichotte Gábor Bretz Sancho David Stout Pedro Léonie Renaud Garcias Vera Maria Bitter Rodriguez Paul Schweinester Juan Patrik Reiter Musikalische Leitung Antonino Fogliani Inszenierung Mariame Clément Bühne | Kostüme Julia Hansen Licht Ulrik Gad Prager Philharmonischer Chor Wiener Symphoniker 30

DON QUICHOTTE PREMIERE 18. Juli 2019 — 19.30 Uhr VORSTELLUNGEN 21. Juli — 11.00 Uhr 29. Juli — 19.30 Uhr Festspielhaus DAUER ca. 2 ¾ Stunden (inklusive Pause) EINFÜHRUNGSVORTRAG 45 Minuten vor Beginn Comédie héroïque in fünf Akten (1910) Libretto von Henri Cain nach Jacques Le Lorrains Le Chevalier de la longue figure (1904) In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln PREISE Don Quichotte Kategorie 1 2 3 4 5 6 EUR 148 131 114 98 57 27 Premierenzuschlag pro Ticket EUR 25 (Kate gorie 1 & 2). Für die Premiere gilt ein eigener Sitzplan. Änderungen vorbehalten. 31

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele