Aufrufe
vor 1 Jahr

Seeprospekt 2020

  • Text
  • Festspielhaus
  • Rigoletto
  • Juli
  • August
  • Bregenzer
  • Festspiele
  • Bregenz
  • Wiener
  • Symphoniker
  • Spiel
  • Www.bregenzerfestspiele.com

8 ELISABETH

8 ELISABETH SOBOTKA

Der riesige Narrenkopf auf der Seebühne präsentiert sich außerhalb der Festspielsaison mit freundlichem Gesicht und sanft geschlossenen Augen, als schlafe er unbeeindruckt von den vielen Gästen, die ihn ganzjährig besuchen. Zum Ausdruck vielfältiger Emotionen findet er im kommenden Sommer wieder, wenn Giuseppe Verdis Rigoletto spektakuläre Abende am Bodensee verspricht. VORWORT In der Eröffnungspremiere steht der römische Kaiser Nero als Titelfigur in Arrigo Boitos Oper Nero auf der Bühne des Festspielhauses. Das monumentale Werk widmet sich der berüchtigten Herrschaft und den spektakulären Selbstinszenierungen des Kaisers sowie der Verführbarkeit von Menschen. Uraufführungen von Komödien sind heute rar. Umso schöner, dass Carlo Goldonis Der Impresario von Smyrna in die zeitgenössische Opera buffa Impresario Dotcom verwandelt wird. Wer Lust auf dieses humorvoll-groteske Spiel um Machtverhältnisse in der Theater-, Opern- und Medienwelt hat, sei herzlich in das Theater am Kornmarkt eingeladen. Ebenfalls dort findet 2020 zum sechsten Mal eine Aufführung des Opernstudios der Bregenzer Festspiele statt. Joseph Haydns Armida bietet packende Musik und den jungen Sängerinnen und Sängern die Chance, professionelle Erfahrungen zu sammeln. Den szenischen Proben geht wieder eine Meisterklasse voran. Auch das Opernatelier findet seine Fortsetzung und gewährt seit 2018 Einblicke in den Entstehungsprozess von Wind. Nun ist es soweit: Das Publikum wird in dieser musiktheatralen Uraufführung durch eine auf die Werkstattbühne gebaute Orgel zu Wandlern zwischen Traum und Wirklichkeit. Davor findet dort unsere Schauspiel-Premiere statt. Mit Heinrich von Kleists Michael Kohlhaas setzen wir die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Theater Berlin fort. Nach Richard Wagners Walküre folgt der dritte Aufzug von Siegfried und im Jahr des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven bieten wir zwei seiner Ouvertüren, sein erstes Klavierkonzert sowie das mitreißende Konzert-Theater Beethoven goes Africa. Entdecken Sie im Programm zahlreiche weitere Kostbarkeiten wie die österreichische Erstaufführung von Thomas Larchers dritter Symphonie oder eine unvergessliche Kreisler-Hommage von Nikolaus Habjan und der Musicbanda Franui. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen erlebnisreichen Sommer! Elisabeth Sobotka Intendantin 9

Unsere Dokumente für Sie:

© 2021 Bregenzer Festspiele